Kreidefelsen Rügen

Insel Rügen

Jadgschloss Granitz Rügen

Die Insel Rügen, geografisch unumstritten Deutschlands größte Insel und subjektiv von vielen Urlaubern zu Deutschlands schönster erkoren, zeigt auf einer Fläche von fast 1000 Quadratkilometern zu jeder Jahreszeit ihre Schokoladenseite: weite Felder und Buchenwälder, Schilfufer und Salzwiesen, feine Sandstrände und Dünen, die Landschaft zerklüftende Nehrungen, mondäne Ostseebäder und verträumte Fischerdörfer – das und vieles mehr ist es, was Rügen so einzigartig in den Augen der Bewohner und Gäste macht.

Ferienwohnung Göhren Rügen

Im 7. Jahrhundert wählten die westslawischen Ranen (auch Rujanen) die Insel aus, besiedelten sie und erschufen hier ihr Reich. Immer wieder in der Geschichte der Insel wechselten sich die Herrschaften ab: lange Zeit zu Pommern gehörend, gehörte es abwechselnd zu Dänemark und Schweden, zu letzterem Land bis Anfang des 19. Jahrhunderts. Dann, nach mehreren erfolglosen Versuchen in dieser Zeit, sicherten sich die Preußen das Eiland. Ein Fleckchen Erde mitten in der Ostsee, das Geschichte schreibt und immer schon beliebt war. Und daran hat sich nichts geändert. Die Insel Rügen ist heute Urlaubsziel, steht für Natur, Wasser und Strand, Ruhe und Erholung, Vielfalt und Ursprünglichkeit.

Binz auf Rügen

Mit einer Küstenlänge von etwa 570 Kilometern ist die Insel nicht nur ein Paradies für Naturliebhaber, Wanderer, Planscher und Ruhesuchende, sondern auch für alle Aktiven, zum Beispiel für Wassersportler. Viele Kitesurfer und Segler erklären die Ostsee und die Boddengewässer schon lange zu ihrem Lieblingsrevier.

Was die meisten Gäste aber an der Insel Rügen besonders fasziniert, ist ihre vielfältige und intakte Natur mit dem Nationalpark Jasmund, der 2011 von der UNSECO zum Weltnaturerbe erklärt wurde und dem Bioshärenreservat Südost-Rügen. So wundert es auch nicht, dass sie bei den Rankings schon so oft zum Urlaubsziel Nummer eins der Deutschen gewählt wurde und so mit Bayern und den Nordseeinseln um die Gunst der Urlauber buhlt.

Raps auf Rügen

Über die beeindruckende Landschaft und die über 2000 Sonnenstunden im Jahr hinaus, verfügt Rügen über ein gut ausgebautes und ausgewiesenes Radwegenetz, eine über die Inselgrenzen hinaus bekannte Gastronomie und punktet vor allem in der Hochsaison mit zahlreichen, in der Nebensaison mit weniger aber erlesenen kulturellen Veranstaltungen im Theater Putbus, dem Sommertheater und den Ausstellungen am Kap Arkona, Seebrückenfesten, Lesungen, Konzerten, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Blues-Festival u.v.m.

Binz auf Rügen

Kurz gesagt: Rügen hat sich in den letzten 20 Jahren in jeder Hinsicht entwickelt – und keiner kommt mehr an ihr vorbei, an Deutschlands größter und schönster Insel!

weiter